Zuletzt geändert am 8. Mai 2016 um 10:49

Ucuri (Wandelstern)

Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt den Wandelstern Ucuri. Der gleichnamige Halbgott befindet sich unter Ucuri.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Der derische Himmel

Praiosscheibe - Madamal - Finstersonne - Kiefernzweige - Nordlicht


Sterne:
Augenstern - Borbarad-Stern - Elfenstern - Fatas - Fuchsauge
Kaiserstern - Nordstern - Rohalsstern - Sajalana - Satinav
Südstern - Ymra


Planeten:
Aves - Dere - Horas - Kor - Levthan - Levschije
Mahrya - Marbo - Nandus - Simia - Ucuri - Xeledon


Sternbilder im Zwölfkreis:
Greif - Schwert - Delphin - Gans - Rabe - Schlange - Eisbär
Eidechse - Fuchs - Storch - Hammer und Amboss - Stute
Sternenleere


Sternbilder des Nordens:
Drache - Gehörn - Held - Hund - Ogerkreuz - Uthar


Sternbilder des Südens:
Dolch - Hand - Harfe - Kelch - Nachen - Ringe - Rubine

KurzbeschreibungBearbeiten

Gelblich-weiß strahlend ist Ucuri der zweithellste Wandelstern. Astrologisch steht Ucuri für Triumph und Sieg. Die ihm zugeordnete Eigenschaft ist die Gewandtheit. Sumurrer bezeichneten den Planeten als Ashabel.

PublikationenBearbeiten

Ausführliche QuellenBearbeiten

Ergänzende QuellenBearbeiten

ErwähnungenBearbeiten