Zuletzt geändert am 13. Januar 2018 um 17:41

Firun

Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Feron, Firnja.
Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels:
"Feron" und ""Firnja" sind Nebennamen Firuns.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Das Pantheon des Zwölfgötterkults

Zwölfgötter in Alveran:
Praios - Rondra - Efferd - Travia - Boron - Hesinde
Firun - Tsa - Phex - Peraine - Ingerimm - Rahja


Hohe Drachen:
Branibor - Darador - Famerlor - Menacor - Naclador - Yalsicor


Halbgötter:
Aves - Ifirn - Kor - Levthan - Mada - Marbo
Mokoscha - Nandus - Simia - Swafnir - Ucuri - Xeledon


Alveraniare:
Bishdariel - Borbarad - Golgari - Horas - Kar'Anoth - Mythrael
Raskorda - Rohal - Sajalana - Swanifrej - Sulva - Tharvun
Uthar


Greifen:   Garafan - Obaran - Jermoran - Scraan
Aurartan - Belforan - Belochar - Dardoran - Gorgoran
Helioran - Herofan - Jerafan - Malachan - Orungan - Pelnachar
Schaschnumar - Schinvoran - Uruchan - Valaran - Vingoran


Lichtgestalten: Urischar - Schelachar


Silberschwäne:   Aidari - Lidari - Nidari - Yidari


Wilde Jagd:   Aikul - Arjuk
Ärö - Eisegrein - Iyi - Läja - Rajok


Himmelswölfe:   Arngrim - Firngrim
Gorfang - Graufang - Grispelz - Liska - Rangild
Ranik - Reißgram - Rissa - Rotschweif - Tongja

Nordaventurische Pantheone

Himmelswölfe der Nivesen:
Arngrim - Firngrim - Gorfang - Graufang - Grispelz - Liska
Rangild - Ranik - Reißgram - Rissa - Rotschweif - Tongja


Norbardisches Pantheon:
Heshinja - Mokoscha
Paranja - Firun - Ingra - Feqz - Aves - Nandus


Thorwalsches Pantheon:
Swafnir - Firun/Ullramnir - Ifirn/Firnir - Travia - Hranngar
Efferd - Ingerimm - Rondra - Sumu
Halbgötter:   Hrunja - Hrunir - Ögnir - Runjas - Swanifrej
Naturgeister:   Beleman - Rondrikan - Nuianna
Askanje - Harunka - Katla - Frenjara - Kauca - Siral
Gebelaus - Drachenodem - Tobrische Brise


Gjalsker Pantheon:
Ifrunn - Natûru-Gon - Sindarra - Zwanfir
Fekorr - Makka - Tayrach - Wolkenkopf - Yurrga
Calyach'an Mochûla


Fjarningsches Pantheon:
Frunu - Angara - Ifnir - Hramaschtu - Swafnir - Swafnirsormr

Myranische Pantheone

Oktade:
Nereton - Brajan - Gyldara - Shinxir
Siminia - Chrysir - Zatura - Raja
Verwandte Gottheiten:
Los - Sumu - Ephar - Charypta - Pherenos - Die Jüngste


Hjaldingsches Pantheon:
Firn - Ullramnar
Drawina - Effar - Sumuz - Hranga
Mindere Götter: Agiz - Grorrn - Khorraz - Rondris


Loualisches Pantheon:
Efhardh - |Ma'ada


Shindrabarisches Pantheon:
Oraprandya - Trikamadha
Garima - Karappa - Lashni - Naratha
Punajama - Radrishi - Vajrusha - Valandya
Apadravya

Giganten

Efferd - Firun - Hazaphar - Ingerimm - Inseele - Kauca
Mithrida - Mououn - Nanurta - Numinoru - Ogeron
Orismani - Peraine - Raschtul - Satinav - Satuaria - Sokramor - Tsa


Himmelswölfe

KurzbeschreibungBearbeiten

[?] Firun
Firun.svg
Unsterblicher
(Wortschöpfungen, Eulogien, Redewendungen)
Namen Firun (Aventurien), Ifrunn (Gjalskerländer), Frunu (Fjarninger), Pheronos (Imperium), Ullramnar/Ullramnir (Thorwaler, historische Hjaldinger), Ulram (heute Hjaldinger), Pheron (Ochobenius), FeIrNu (Amaunir)
Beinamen Weißer Jäger, Der Alte vom Berg, Meister der Disziplin, Herr der inneren und äußeren Kälte, Lehrer der Gelassenheit
Aspekte Askese, Disziplin, Eis, Gletscher, Hagel, Jagd, Kälte, körperliche Härte, Natur, Norden, Schnee, Selbstbeherrschung, Selbstüberwindung, Stärke, Stillstand, Tod, Überleben, Wege, Wildheit, Winter
Sternbild Eisbär
Heiligtümer Asainyf, Hängender Gletscher in der Schwarzen Sichel, Arögrotte in Weiden, Eisige Stelen zu Trallop
Artefakte Firuns Ring, Mikails Pfeile
Alveraniare Ifirn, Iloïnen Schwanentochter, die Wilde Jagd
Verwandte Entitäten Ifirn
Widersacher Belshirash
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Firun ist ein Gott mit Sitz in Alveran und als solcher Teil des Zwölfgötter-Pantheons. Seine Aspekte umfassen Winter, Kälte und Jagd. Zur Entität Ifirn besteht eine enge Beziehung.

In der Alchimie wird Firun dem Element Eis zugeordnet. Nach Firun ist der siebte Monat im gebräuchlichsten Kalenderjahr Aventuriens benannt, der Firunmond.

Rolle in den Zeitaltern

Kirchen, Sekten, KulteBearbeiten

  • Firun-Kirche im Zwölfgötterglauben
  • Im Thorwalsches Pantheon wird Firun als Wächter über Land und Meer und Herr über Leben und Tod verehrt, wenn auch wenige Bitten an ihn gerichtet werden. Dennoch gilt er neben Swafnir, Travia und seiner Schwester Ifirn als einer der Hauptgötter der Thorwaler.
  • Von den Fjarningern wird er als Frunu bezeichnet, dem mitleidlosen Herrn von Schnee, Eis, Jagd und fordernden Prüfungen.
  • Ifrunn ist der gnadenlose Gott des Winters und des Überlebenskampfs bei den Gjalskern, der Sturm und Schnee über das Land schickt.
  • Die Nivesen kennen Firun als den Wintermann.
  • Im Imperium kennt man Pheronos als Gott der Jagd und der Disziplin und stellt ihn sich als amaunischen Begleiter der Raia vor.
  • In Ochobenius ist Pheron als Gott der Jagd und des Winters recht verbreitet.
  • Die Hjaldinger beten zu Ulram (historisch: Ullramnir), der gnadenlose Gott von Eis, Schnee, Winter und Kälte, der die Schwachen verabscheut.
  • Die Amaunir kennen FeIrNu. Bei den städtischen Amaunir ist er der Gott der Kälte und Disziplin und gilt als strenger, humorloser Bruder von FeQesh, der Beharrlichkeit, Selbstkasteiung und Abhärtung fordert. Den Wald-Amaunir ist er der wichtigste Gefolgsmann NaOrs, dem Prinzip des Lebens. Er ist ihr Mentor, der ihnen die Wege des Waldes beigebracht hat und ihre Schwächen im Zaum hält.
Synkretistische Anbetungen

GeschichteBearbeiten

(Datierungshinweise zu den angegebenen Daten)

RetconBearbeiten

Laut Götter, Kulte, Mythen Seite 144 und dem Myranor (HC) Seite 41 ist Pheronos ein Synkretismus von Firun und Phex, in Myranische Götter Seiten 66-67 und Unter dem Sternenpfeiler Seite 22 wird er jedoch mit Firun gleichgesetzt. Myranische Götter weist darauf hin, dass der ihm manchmal zugeschriebene Diebesaspekt auf einer Verwechselung mit dem amaunischen Gott FeQesh beruht.

SpekulativesBearbeiten

Spielerspekulationen

PublikationenBearbeiten

Ausführliche QuellenBearbeiten

Ergänzende QuellenBearbeiten

ErwähnungenBearbeiten

LinksBearbeiten

Wiki AventuricaBearbeiten